Damen 60 Power

my_image Damen 60 Power – Siegen macht Spass

Endlich konnten wir nach der Corona Pause letztes Jahr in die neue Punktspielsaison starten.

Allerdings mit einer kleinen Veränderung: Aus uns Damen 50 wurde eine Damen 60 und das war’s auch schon , denn wie immer legten wir voller Power, Spaß und Freude am Tennis los.

Unser 1. Punktspiel zuhause gegen Schwanewede haben wir dann gleich souverän mit 6:0 gewonnen! Dann mussten wir nach Bremerhaven und haben eigentlich einen starken Gegner erwartet, aber mit unserem Siegeswillen haben wir Unglaubliches geschafft und wieder 6:0 gewonnen!

Diese beiden Siege weckten natürlich unseren sportlichen Ehrgeiz und wir wollten mehr, witterten Aufstiegsluft…… Das nächste Punktspiel war bei Werder Bremen und wieder gewonnen mit 5:1. Siegen macht Spaß!

Dann unser letztes Spiel zuhause gegen Wilstedt, die auch alles gewonnen hatten und genau wie wir vom Aufstieg träumten. Nach den Einzeln stand es 2:2, also mussten die Doppel entscheiden. Renate und Jutta brachten einen sicheren 2 Satz Sieg vom Platz, dann wurde es aber spannend auf Platz 1: Christiane und Birgit mussten in den Match Tie Break und gewannen mit großer Unterstützung der Mädels und zahlreichen Zuschauer!

Wir haben gewonnen und sind in die OBERLIGA aufgestiegen! Welch ein Jubel herrschte auf unserer Anlage, wir konnten es kaum glauben. In der Dusche gab es dann schon den ersten Sekt und es wurde ein langer, fröhlicher Abend für uns alle. Denn wir können nicht nur siegen, sondern auch feiern!!!

Danke, lieber Reza für Deine kulinarische Unterstützung!

my_image Zum Abschluß dieser erfolgreichen Saison haben wir eine schöne Fahrradtour in die Wümmewiesen unternommen. Auch wenn das Wetter dieses Jahr nicht so mitspielte, hatten wir wie immer jede Menge Spaß und das anschließende Essen beim Italiener war einfach nur lecker.

Nicht nur Siegen macht Spaß, sondern auch unser nettes Miteinander, unser Lachen und Fröhlichsein! Und endlich können wir uns alle wieder in den Arm nehmen!

Wir, das sind Ane, Renate, Birgit, Kristin, Dagmar und Jutta